top of page
Junge Mitarbeiterin im Restaurant

Berufs-Bildung
zum Hotel-Praktiker oder
zur Hotel-Praktikerin

Neue Ausbildung für Menschen mit Lern-Schwierigkeiten

Einen Arbeits-Platz auf dem ersten Arbeits-Markt zu finden ist nicht leicht.

Deshalb braucht es für einen Arbeits-Platz eine gute Ausbildung.

 

Für Menschen mit Beeinträchtigung gibt es besondere Ausbildungen.

Diese Ausbildungen sind aber für viele Menschen mit Lern-Schwierigkeiten zu schwer.

Trotzdem können Menschen mit Lern-Schwierigkeiten auf dem ersten Arbeits-Markt arbeiten.

Die Berufs-Bildung zum Hotel-Praktiker oder zur Hotel-Praktikerin ist eine neue Ausbildung.

Die Berufs-Bildung soll eine gute Vorbereitung für Menschen mit Lern-Schwierigkeiten sein.

Die Berufs-Bildung soll den Menschen dabei helfen: Auf dem ersten Arbeits-Markt zu arbeiten. 

Zum Begriff "Menschen mit Lern-Schwierigkeiten":

Der Verein Mensch zuerst - Netzwerk People First Deutschland e.V. fordert:

Wir sollen den Begriff "geistige Behinderung" nicht benutzen.

Wir sollen von Menschen mit Lern-Schwierigkeiten sprechen.

Wir nehmen das ernst und benutzen die Wörter "Menschen mit Lern-Schwierigkeiten".

Was macht ein Hotel-Praktiker
oder eine Hotel-Praktikerin?

Hotel-Praktiker oder Hotel-Praktikerinnen arbeiten in einem Hotel auf dem allgemeinen Arbeits-Markt.

 

Zum Beispiel arbeiten sie:

  • In der Küche.

    In der Küche stellen sie Speisen her.
    Sie schneiden Gemüse, Wurst und Käse.
    Sie richten die Speisen für den Gast an. 

 


 

  • Im Service.

    Das ist ein englisches Wort.
    Das spricht man so: Sörwiss.
    Das bedeutet: Bedienung.


    Im Service bedienen sie Gäste.
    Sie bringen Getränke an den Tisch.
    Sie decken Tische ein.

 


 

  • Im Housekeeping.

    Das ist ein englisches Wort.
    Das spricht man so: Hauskieping.

    Das bedeutet: Haus-Wirtschaft.

    Im Housekeeping reinigen sie die Räume.
    Sie bereiten die Räume für die Gäste vor.
    So dass sich die Gäste wohl fühlen.

Küchenmitarbeiter richtet das Frühstücksbuffet an
Servicemitarbeiter hält Tablett mit Gläsern in der Hand
Mitarbeiter vom Housekeeping wischt Bilderwand

Wie läuft die Berufs-Bildung ab?

Die Berufs-Bildung dauert ein Jahr lang.

 

Zur Berufs-Bildung gehört Unterricht.

Zur Berufs-Bildung gehört auch ein Praktikum.

Unterricht und Praktikum wechseln sich ab.

Während der ganzen Berufs-Bildung begleiten
pädagogische Fach-Kräfte die Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

Am Ende der Berufs-Bildung gibt es einen Test.

Danach bekommt man die Urkunde Hotel-Praktiker oder Hotel-Praktikerin.

Abschluss

Was lernt man bei der Berufs-Bildung
zum Hotel-Praktiker oder zur Hotel-Praktikerin?

Im Unterricht lernt man zum Beispiel:

  • Wie man mit Gästen umgeht.

  • Wie man für Sauberkeit im Hotel sorgt.

  • Wie man im Team zusammen arbeitet.

Im Praktikum lernt man nacheinander die Arbeiten im Hotel kennen.

 

In der Küche lernt man diese Arbeiten:

  • Wie man Speisen herstellt.

  • Wie man Gemüse, Wurst und Käse schneidet.

  • Wie man mit Küchen-Geräten arbeitet.

Im Service lernt man diese Arbeiten:

  • Wie man Gäste bedient.

  • Wie man Getränke an den Tisch bringt.

  • Wie man Tische deckt.

Im Housekeeping lernt man diese Arbeiten:

  • Wie man Räume sauber macht und schön herrichtet.

  • Wie man mit Reinigungs-Mitteln arbeitet.

  • Wie man Hotel-Betten macht.

Danach sucht man sich einen Arbeits-Bereich aus.

Das Praktikum geht dann in dem Arbeits-Bereich weiter.

Junge Menschen arbeiten in der Gruppe
Mitarbeiter mit Down Syndrom serviert Kaffee

Welche Möglichkeiten hat man
als Hotel-Praktiker oder Hotel-Praktikerin?

Hotel-Praktiker und Hotel-Praktikerinnen können in Hotels arbeiten.

Sie können aber auch in anderen Betrieben arbeiten.

Zum Beispiel: in Gast-Höfen, in Restaurants, in Cafés oder in Kantinen.

Junge Mitarbeiterin im Restaurant

Wer kann an der Berufs-Bildung teilnehmen?

Menschen mit Lern-Schwierigkeiten können sich für die Berufs-Bildung
zum Hotel-Praktiker oder zur Hotel-Praktikerin bewerben. 

 

Das muss man mitbringen:

  • Sie haben Interesse an einer Arbeit im Hotel.

  • Sie sind bereit zu unterschiedlichen Zeiten zu arbeiten.
    Sie sind auch bereit am Wochenende zu arbeiten.

  • Sie sind pünktlich und zuverlässig.

  • Sie arbeiten gern mit anderen Menschen zusammen.

  • Sie achten auf ihr Aussehen.

  • Sie können bei der Arbeit lange stehen und gehen.

  • Sie kommen selbstständig zum Unterricht und zum Praktikum.

  • Sie haben einen Grad der Behinderung von mindestens 50.

Personen in Schulungsinstitut

Sie möchten Hotel-Praktiker oder
Hotel-Praktikerin werden?

Dann bewerben Sie sich jetzt für einen Platz!

Die nächste Berufs-Bildung zum Hotel-Praktiker oder zur Hotel-Praktikerin

startet im September 2024.

Bewerbungen sind ab Anfang vom Jahr 2024 möglich.

So können Sie sich bewerben:

Schreiben Sie eine Bewerbung.

Zur Bewerbung gehören diese Unterlagen:

  • Anschreiben

  • Lebenslauf

  • Bewerbungs-Bogen (gibt es bald hier zum Herunter-laden) 

 

Wenn Sie alle Unterlagen haben.

Dann schicken Sie bitte die Bewerbung an:

einsmehr gGmbH

Alfred-Nobel-Straße 9

86156 Augsburg

 

Oder per E-Mail an: info@qualifizierung-einsmehr.de

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Junge Frau gibt Bewerbung ab

Sie haben Fragen?

Wir haben Antworten!

Hier stehen verschiedene Fragen.

Diese Fragen werden oft gestellt.

Deswegen gibt es hier Antworten dazu.

Die Fragen und Antworten sind in Alltags-Sprache.

Die Fragen und Antworten gibt es auch in einfacher Sprache.

Bitte unten anklicken!

  • Wo findet der Unterricht statt?
    Der Unterricht findet in Seminarräumen vom Gästehaus St. Benedikt in Augsburg statt. Die Adresse ist: Stephansplatz 6, 86152 Augsburg.
  • Wo findet das Praktikum statt?
    Das Praktikum findet in einem Hotelbetrieb auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt statt. Für jede:n Teilnehmer:in wird ein Praktikumsplatz in einem Hotel gesucht. Das Hotel soll nah am Wohnort und gut erreichbar sein.
  • Wie läuft die Abschlussprüfung ab?
    Die Abschlussprüfung beinhaltet eine praktische Aufgabe und ein Fachgespräch. Die Prüfung findet im Praktikumsbetrieb statt.
  • Ich komme nicht aus Augsburg, kann ich trotzdem teilnehmen?
    Es können auch Personen aus der Umgebung von Augsburg teilnehmen. Für das Praktikum wird ein Praktikumsplatz nahe dem Wohnort gesucht. Für die Unterrichtszeit kann im Gästehaus St. Benedikt ein Zimmer mit Verpflegung gebucht werden.
  • Wie ist die berufliche Qualifizierung zum:r Hotelpraktiker:in möglich?
    Wir arbeiten mit verschiedenen Einrichtungen zusammen. Dazu gehören z.B. Förderschulen und Werkstätten. Durch die Zusammenarbeit ist es möglich, dass sich Personen aus den Einrichtungen für die berufliche Qualifizierung zum:r Hotelpraktiker:in bewerben können. Fragen Sie bei uns an, um herauszufinden, ob bereits eine Kooperation mit Ihrer Einrichtung besteht.
  • Welchen Status habe ich während der beruflichen Qualifizierung zum:r Hotelpraktiker:in?
    Durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Einrichtungen, bleiben die Teilnehmer:innen in der Gesamtverantwortung der jeweiligen Einrichtung und behalten ihren Status. Versicherung und Vergütung, sofern gezahlt, erfolgen weiterhin über die zuständige Einrichtung.
  • Muss ich für die berufliche Qualifizierung zum:r Hotelpraktiker:in bezahlen?
    Die berufliche Qualifizierung zum:r Hotelpraktiker:in wird durch die Aktion Mensch gefördert. Den Teilnehmer:innen entstehen keine Kosten. Hiervon ausgenommen sind mögliche Anschaffungskosten für die Arbeitskleidung im Praktikum und Fahrtkosten.
  • Wo ist der Unterricht?
    Der Unterricht ist in Unterrichts-Räumen vom Gäste-Haus Sankt Benedikt. Das Gäste-Haus Sankt Benedikt ist in Augsburg. Die Adresse ist: Stephansplatz 6, 86152 Augsburg.
  • Wo ist das Praktikum?
    Das Praktikum ist in einem Hotel. Das Hotel ist auf dem ersten Arbeits-Markt. Wir suchen für jeden Teilnehmer und jede Teilnehmerin einen Praktikums-Platz in einem Hotel. Das Hotel soll nah am Wohnort sein. Das Hotel soll auch gut erreichbar sein.
  • Wie läuft die Abschluss-Prüfung ab?
    Die Abschluss-Prüfung hat zwei Teile. Der erste Teil ist: Eine Aufgabe im Praktikums-Betrieb lösen. Der zweite Teil ist: In einem Gespräch Fragen zur Arbeit im Hotel beantworten.
  • Ich komme nicht aus Augsburg. Kann ich trotzdem an der Berufs-Bildung teilnehmen?
    Personen aus der Umgebung von Augsburg können auch teilnehmen. Wir suchen für jeden Teilnehmer und jede Teilnehmer einen Praktikums-Platz nahe dem Wohn-Ort. Während dem Unterricht können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen im Gäste-Haus Sankt Benedikt übernachten. Das Gäste-Haus Sankt Benedikt bietet Zimmer mit Verpflegung.
  • Wie kann die Berufs-Bildung zum Hotel-Praktiker oder zur Hotel-Praktikerin stattfinden?
    Wir arbeiten mit verschiedenen Einrichtungen zusammen. Zum Beispiel: Mit Förderschulen. Oder mit Werkstätten. Deswegen können sich Personen aus den Einrichtungen für die Berufs-Bildung bewerben. Fragen Sie uns! Dann finden wir heraus: Ob es eine Zusammen-Arbeit mit ihrer Einrichtung gibt.
  • Wenn ich an der Berufs-Bildung teilnehme. Zu welcher Einrichtung gehöre ich dann?
    Wir arbeiten mit verschiedenen Einrichtungen zusammen. Deswegen gehören die Teilnehmer und Teilnehmerinnen weiterhin zu ihrer Einrichtung. Das bedeutet auch: Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind über ihre Einrichtung versichert. Wenn sie bisher Geld von ihrer Einrichtung bekommen haben. Dann bekommen sie auch weiterhin Geld.
  • Muss ich für die Berufs-Bildung bezahlen?
    Aktion Mensch unterstützt die Berufs-Bildung zum Hotel-Praktiker oder zur Hotel-Praktikerin. Für Teilnehmer und Teilnehmerinnen ist die Berufs-Bildung kostenlos. Es gibt aber Ausnahmen. Das muss man selber bezahlen: Arbeits-Kleidung für das Praktikum und Fahrt-Kosten.

Frage nicht beantwortet?

Melden Sie sich bei uns!

Kontakt

einsmehr gGmbH

Alfred-Nobel-Straße 9

86156 Augsburg

 

E-Mail: info@qualifizierung-einsmehr.de

Telefon: 0821 / 65 04 28 71

  • Facebook
  • Instagram

Eine Nachricht schreiben ...

Vielen Dank!

Kontakt

Die Berufs-Bildung zum Hotel-Praktiker oder zur Hotel-Praktikerin ist ...

Gefördert durch die Aktion Mensch
bottom of page